Apfelschalen Tee selber machen

Apfelschalentee – Apfeltee selber machen

Lesezeit: 4 Minuten

Apfelschalentee - ein Rezept das…

… so simpel ist, dass oft einfach nicht dran gedacht wird.

Eigentlich fast keinen ganzen Artikel wert – und dann irgendwie doch…

Resteverwertung aus Apfelschalen, die sonst einfach ungenutzt in den Biomüll wandern –  probier es mal aus – sooooo lecker…

Die Apfelschale ist das Beste vom Apfel.  Das wissen wir auch, aber trotzdem wird sie zumeist einfach ungenutzt entsorgt…

Den Apfel in der Hand essen wir ohnehin mit seiner super gesunden Verpackung – der Schale.

Aber hin und wieder gibt es einfach Rezepte, da muss der Apfel geschält werden. Also was tun mit der so gesunden und vitaminreichen Apfelschale?

Apfelschale ist eine Vitaminbombe

Vitamin C, Antioxidantien, Eisen, Magnesium, Kalzium und Kalium und Pektin sind nur einige wenige der bekannten und gesunden Inhaltsstoffe in der Apfelschale. Das Gesündeste solltest du also unbedingt mitessen…

Wenn du täglich einen Apfel ist, um deiner Gesundheit etwas Gutes zu tun, dann iss die Schale bitte unbedingt mit.

Ganz wichtig hierbei: Wenn du wegen der Pestizidbelastung besorgt bist, greife zu bio Äpfel oder am besten – gleich zu denen aus deinem Garten… 

Auch bio Äpfel sollten sorgfältig mit lauwarmem Wasser gewaschen werden…

Apfelschalen Tee selber machen

Apfelschale? Aha...und nun?

Du hast ihn im Handel bestimmt schon gesehen und wenn du ihn in bio Qualität kaufst, bezahlst du einen stolzen Preis. Aber warum solltest du ihn kaufen, wenn du ihn doch einfach selbst “herstellen” kannst…

Wobei  – mal unter uns – herstellen kannst du das bisschen Arbeit eigentlich nicht nennen…

Du brauchst dafür gar nicht viel zu tun. Wenn du das nächste Mal Apfelkuchen, Apfelmus oder Apfelwaffeln machst, wirst du deinen Apfel schälen und direkt Apfelschalen übrig haben. 

Für deinen selbst gemachten Apfeltee brauchst du nicht extra los und Äpfel kaufen.

Bereite die Apfelschalen doch immer direkt – wenn du sie ohnehin grad da hast – zu und so hast du  – nach und nach  – immer direkt frischen Apfeltee Zuhause bzw dein Vorrat wächst nach und nach.

Wie funktioniert's?

🌱 Sobald du Apfelschalen “übrig” hast, legst du sie auf ein Backblech und nutzt –  zum Beispiel – die Wärme des Backofens – wer weiß? Vielleicht sogar vom zuvor gebackenen Apfelkuchen?

🌱 Du kannst die Apfelschalen im Sommer auch auf einem Baumwollhandtuch draußen in der Sonne lufttrocknen – zwischendurch hin und wieder “wenden”.

🌱 Im Winter kannst du auch die Wärme der Heizung  oder des Kamins nutzen – das funktioniert hervorragend (wenn du den Backofen nicht genutzt hast und ihn auch nicht extra – wegen ein paar Apfelschalen –  anwerfen möchtest)

🌱 Du kannst selbstverständlich auch (d)einen Dörrautomaten nutzen  – wenn du einen hast. Das lohnt sich für ein paar Apfelschalen aber nicht unbedingt – lege doch direkt noch etwas anderes zum Dörren dazu.

Sobald sich die Schalen leicht “zerbröseln” lassen und knuspern,  sind sie trocken genug und können in einem sauberen trockenen Glas mit Schraubverschluss aufbewahrt werden. Wichtig ist hier nur, dass die Apfelschalen wirklich keine Luft bekommen und keine Feuchtigkeit ziehen können. Dann hast du auch lange Freude an deinem Tee und ihn – wann immer du ihn genießen magst – auch griffbereit.

Und nun - genießen

Nutze einfach einen Esslöffel deines getrockneten Apfelschalentees und übergieße ihn mit heißem Wasser. Lass ihn gerne bis zu 10 Minuten ziehen, je länger du ihn ziehen lässt, desto intensiver sein Aroma…

Verfeinere deinen Tee nach Belieben…

Apfelschalen Tee selber machen

Kleiner Tipp:

Lege eine Zimtstange, zu deinen getrockneten Apfelschalen ins Gefäß, dann hast du ein feines Zimtaroma. 

Du kannst aber auch Nelken mit dazu legen – je nachdem, welchen Geschmack du bevorzugst

Oder du hast einfach zwei Gläser mit getrockneten Apfelschalen. Eins mit Nelke oder Zimt und eines ohne alles..

Sommer oder Winter Getränk?

Zimt und Nelken schmecken gerade bei kühleren Temperaturen lecker, wenn du deinen Apfeltee im Sommer genießen möchtest, empfehle ich dir die getrockneten – ohne alles Apfelschalen –  nach dem Ziehen mit Zitrone zu verfeinern.

Und  – by the way – Apfeltee schmeckt auch gekühlt bei sommerlichen Temperaturen sehr lecker. 

Koche deinen Apfelschalentee – je nach Vorliebe (Zimt, Nelke, Zitrone) und lass den heißen Tee abkühlen. Mit Eiswürfeln schmeckt es bei besonders heißen Temperaturen sehr, sehr erfrischend.

Nicht nur deine Kids werden diesen Apfelschalentee lieben – auch du wirst geschmacklich begeistert sein. 

Aha Moment:

Der heutige Aha Moment? Mit Apfelschalen kannst du noch sooo viele andere tolle Dinge machen – bald verrate ich dir weitere Anwendungsmöglichkeiten…

Fazit:

Warum teuren Apfeltee kaufen, wenn er so simpel und ohne wirklichen Arbeitsaufwand selbst herzustellen ist. 

Wenn du deine Apfelschalen, die ohnehin hin und wieder im Haushalt anfallen –  direkt verarbeitest, hast du immer welchen daheim…

Der Arbeitsaufwand ist wirklich gering bis gar nicht vorhanden  –  aber das Ergebnis kann sich geschmacklich wirklich schmecken lassen.

Theoretisch kannst du die übrig gebliebenen Apfelschalen auch frisch – also ungetrocknet – aufbrühen, aber getrocknet ist es geschmacklich intensiver und aromatischer. Alleine vom Geruch der getrockneten Apfelschalen wirst du begeistert sein…

Daaaaa gibts noch mehr naturbelassene Rezepte und Zubereitungen.

Und? Wandern die Schalen bei dir in den Müll oder verwertest du sie auch? Was machst du aus ihnen?

Ich freue mich auf ein Feedback von dir…

Bis bald

Deine Stefanie 🙂 

Hier findest du mich auch 😇 Teilen erwünscht...

2 Kommentare zu „Apfelschalentee – Apfeltee selber machen“

    1. Hallo Tobias,

      Apfelschalen sind tatsächlich mehr als „Biomüll“ – probiere es wirklich mal aus – das Aroma ist herrlich.

      Ganz liebe Grüße

      Stefanie 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.