Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl und ohne Zucker

Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl & ohne Zucker

Lesezeit: 2 Minuten

Sind deine Obstbäume auch so schwer schwer beladen und deine Ernte in vollem Gange?

Du probierst bestimmt auch jede Menge Rezepte aus und verarbeitest das geerntete Obst nach und nach, oder?

Oh  ja, wir auch – wir kochen ein, es gibt Apfelchips und Apfelkuchen – wir trinken täglich frischen Apfelsaft und wir lieben frische Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl & ohne Zucker.

Apfelpfannkuchen oder Apfelküchlein?

Wie heißen sie denn bei dir? Wir nennen sie ganz einfach Apfelpfannkuchen. Ich muss gestehen, die Kinder bevorzugen sie ohne Äpfel – dafür mit dünn bestrichen mit Schoki.

Ops  –  Ja, ja – du hast recht – dann sind es keine 😇 Apfelpfannkuchen mehr…

Aber das Grundrezept – der Grundteig ist derselbe. 

Tadaaaaa – unser Lieblingsapfel 🍎 Pfannkuchen Grundrezept möchte ich nun mit dir teilen…

Also – los geht´s…

Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl und ohne Zucker

Du benötigst:

✔️ 250  Gramm Dinkelmehl

✔️ 3 Eier

✔️ 200 Milliliter Milch

✔️ 1 Apfel

✔️ 1 Prise Salz 

✔️ etwas Öl für die Pfanne 

✔️ Zimt und bei Bedarf Kokosblütenzucker

– wir sind vier Personen – aus dem Teig bekommen wir 8 kleine Pfannkuchen –   
Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl und ohne Zucker

Zubereitung:

✔️ Gib die Eier, das Mehl, die Prise Salz und die Milch in eine Schüssel und verrühre die Zutaten mit dem Schneebesen oder mithilfe eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig.   

✔️ Schäle einen Apfel und entkerne ihn – ich nutze gerne dieses Werkzeug (siehe Bild). Schneide den Apfel in ganz dünne Scheiben.

✔️ Verteile mit einem Pinsel etwas Öl in deiner Pfanne und erhitze es.

✔️ Nutze eine Suppenkelle für den flüssigen Teig und gebe etwa eine halbe Kelle in die heiße Pfanne. Lege die dünnen Apfelscheiben in den flüssigen Teig.

✔️ Bei Bedarf verteilst du nun ein klein wenig des Kokosblütenzuckers auf der oberen Hälfte des Pfannkuchens.

✔️ Lass den Apfelpfannkuchen  – bei mittlerer Hitze – in etwa 2 Minuten goldgelb backen, ehe du ihn wendest. Backe nun auch die andere Seite ca 2 Minuten.

✔️ Benutze zwei Holzwender – dann bleibt dein Apfelpfannkuchen heil. 

Kleiner Tipp: Wenn du dir unsicher bist, nutze zum Wenden einen Teller zur Hilfe.

Zum Schluss: Bestreue den frischen Apfelpfannkuchen mit Zimt und ein klein wenig Kokosblütenzucker und serviere ihn noch warm.

Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl und ohne Zucker

Fazit

Wann magst du sie am liebsten? Zum Frühstück? Als Dessert oder einfach mal so zwischendurch?

Süß oder herzhaft?

Der Klassiker – mit Zimt und Zucker – oder lieber mit Zwiebeln und Käse?

Ich freue mich auf dein Feedback…

 

Bis bald

Deine Stefanie 🙂 

Hier findest du mich auch 😇 Teilen erwünscht...

2 Kommentare zu „Apfelpfannkuchen mit Dinkelmehl & ohne Zucker“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.