Knäckebrot selber machen - Rezept

Super schnelles Knäckebrot Rezept

Lesezeit: 3 Minuten

Dank vieler Unverträglichkeiten verzichte ich weitestgehend auf Brot, Kuchen und Gebäck…

Ständiges Bauchgrummeln und immer wieder Bauchschmerzen  – nach Verzehr von konventionellen Mehlprodukten – haben mich irgendwann dazu verleitet, fast alles selbst zu machen…

Jaaaa- ab und zu sündige natürlich auch ich, aber ich werde sofort mit Bauchweh bestraft…Daher sind Ausnahmen bei mir wirklich nicht die Regel…

 

Heute möchte ich mit dir mein superschnelles  “do it yourself Knäckebrot Rezept” teilen. 

Vielleicht leidest du auch an Unverträglichkeiten? Oder du bist einfach nur ein Knäckebrot Fan…

So oder so – mein schnelles Knäckebrot ist saulecker und gesund obendrein – mit oder ohne Unverträglichkeiten… Mhmmm…ich liebe Knäckebrot einfach 🥰

Und es ist sooo irre einfach und schnell gemacht… 

Probiere es doch gleich mal aus…

Los geht´s - du benötigst:

▪︎ Leinsamen 

▪︎ Sesam 

▪︎ Sonnenblumenkerne

▪︎ eine Prise Ursalz

Zubereitung:

✔️ Alle Körner und Samen zusammen in einer Schüssel mit etwas lauwarmen Wasser vermischen und ein paar Minuten warten, bis eine sämige Masse entsteht.

 

✔️ Streiche die Masse ganz, ganz dünn auf einem Backblech glatt und verteile sie so gleichmäßig wie möglich.

 

✔️ Mit der hinteren Seite eines leicht befeuchteten Esslöffels klappt das besonders gut, jedoch eignen sich auch die feuchten Hände hervorragend. 

 

✔️ Nun backst du das dünn bestrichene Blech bei ca 80 Grad und leicht geöffneten Backofen für ca 45 bis 60 Minuten. 

 

✔️ Der Backofen muss unbedingt leicht geöffnet sein, damit die heiße und feuchte Luft entweichen kann und dein Knäckebrot schön knusprig wird.

 

✔️ Schneide das Knäckebrot nach ca 30 Minuten bereits in die gewünschte Form, solange es warm ist, kann es nicht brechen und zerbröseln.

 

✔️ Die geschnitten Stücke kannst du nun einmal umdrehen, damit auch die Rückseite optimal  durchtrocknet und später schön knuspert.

 

Mit selbst gemachter Kräuterbutter oder einem Dipp ein Gedicht 🥰 Ich mag es aber auch einfach nur mit Butter und Honig…

Knäckebrot selber machen -Rezept

Übrigens:

Du kannst die Körner nach Belieben austauschen und natürlich deine Lieblingskörner verwenden 🤭

Ich nutze Sesam, denn in Sesam sind viele kleine Schätze verborgen…

Hochwertige Fette, gute Aminosäuren für Knochen, Haut und Haare und voller guter Mineralstoffe – ein kleines Naturwunder.
 
Auch Leinsamen liefert wertvolle und gesunde Fette. Ein regionales Superfood voller verdauungsfördernder Ballaststoffe, essenziellen Omega-3-Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen.
 
Zu guter Letzt dürfen bei mir die Sonnenblumenkerne nicht fehlen.
Sonnenblumenkerne sind voller Mineralstoffe, Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und Proteinen.

Fazit:

Knäckebrot ist in der Herstellung super einfach und unkompliziert. Das Tolle daran ist vor allem, dass du sämtliche Körner jederzeit x-beliebig austauschen kannst. 

Du könntest – wenn du magst – ein reines Leinsamen Knäckebrot “backen” oder eines nur aus Sesam, wenn du es lieber magst. 

Bei diesem super schnellen do it yourself Knäckebrot Rezept ist experimentieren ausdrücklich erlaubt und sogar erwünscht…

Hast du schon Knäckebrot selbst gemacht? Welche Körner magst du am liebsten?

Ich freue mich über ein Feedback…

Bis bald

Deine Stefanie 🙂 

Hier findest du mich auch 😇 Teilen erwünscht...

2 Kommentare zu „Super schnelles Knäckebrot Rezept“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.