Bienenwachst├╝cher herstellen

Bienenwachst├╝cher ­čÉŁ selber herstellen – DIY

Lesezeit: 4 Minuten

Sag deiner Alu- und Frischhaltefolie ad├ęÔÇŽ

Bienenwachst├╝cher sind eine tolle umweltfreundliche Alternative zu Frischhaltefolie und Co. Du kannst sie supereasy selbst herstellen und sparst so viel unn├Âtigen Verpackungsm├╝ll in der K├╝che. G├╝nstiger ist es auch und du kannst direkt eine gr├Â├čere Menge herstellen…

Wenn du sie mit pflanzlichem Wachs (Soja, Raps oder Sonnenblumen) herstellst, sind sie sogar vegan.

Vielseitig ­čĺÜ verwendbar:

Ein Wachstuch kannst du vielseitig verwendenÔÇŽ

Nutze es zum Abdecken von Sch├╝sseln, T├Âpfen und Dessertschalen im K├╝hlschrank. Du kannst es prima zum Einpacken der Schulbrote benutzen oder ein frisches St├╝ck K├Ąse vom Wochenmarkt direkt dort einpacken lassen. Auch Obst und Gem├╝se halten sich, in dein Bienenwachstuch eingewickelt, l├Ąnger und sind gut vor Fruchtfliegen und Co gesch├╝tzt.

Unterwegs und auf Reisen ist es schnell mitgenommen. Es wiegt nichts und klimpert nicht ­čśé┬á Ein besonders gro├čes Wachstuch sch├╝tzt deinen Brotlaib und h├Ąlt ihn l├Ąnger frisch. Sogar zum Einfrieren sind sie geeignet – kleine allround Talente in deiner K├╝che…

Bienenwachst├╝cher herstellen

Kaufen oder DIY?

Du kannst sie selbstverst├Ąndlich auch fertig kaufen, aber ich finde Bienenwachst├╝cher recht teuer und Selbermachen ist ohne gro├čen Aufwand m├Âglich. Wenn du sie selbst herstellst, kannst du direkt einen gro├čen Schwung T├╝cher anfertigen…

Stelle direkt viele verschiedene Gr├Â├čen her, dann hast du sie bei Bedarf jederzeit griffbereit.

Bienenwachst├╝cher herstellen

Umweltfreundlich

M├╝llvermeidung ist ein wichtiges Thema und schon mit solchen Kleinigkeiten, die sich pro Haushalt und auf das Jahr gesehen summieren, kannst du deinen kleinen Beitrag leisten.

Sie sind sehr ­čî┐ umweltfreundlich, da du sie immer wieder nutzen und aufarbeiten kannst.┬á

Ihr Duft ist sehr angenehm – sie haben antibakterielle Eigenschaften und sind absolut hygienisch.┬á

Trotz alledem solltest du sie, aus reiner Vorsicht, nicht für rohes Fleisch oder Eier nutzen. 

Frischhalte- und Alufolien sind zudem sehr oft schadstoffbelastet und ungewollt nimmst du Stoffe auf, die deiner Gesundheit schaden.



Du ben├Âtigst:

  • Baumwollstoff oder Stoffreste aus Baumwolle oder Leinen
  • bio Bienenwachspastillen (achte unbedingt auf bio Qualit├Ąt)
  • Jojoba oder Kokos├Âl (damit das Wachstuch nicht br├╝chig wird)
  • einen kleinen Backpinsel
  • Backpapier
  • ein B├╝geleisen
Bienenwachst├╝cher herstellen

Vorbereitung:

  • Schneide deine Lieblings- Baumwollstoffe in die gew├╝nschten Gr├Â├čen zurecht Orientiere dich an den Sch├╝sseln und T├Âpfen, die du im Haushalt wirklich nutzt
  • Du musst die Stoffe nicht umn├Ąhen, denn durch die Wachsbeschichtung kann das Tuch nicht ausfransen
  • Benutze eine Zickzack-Schere, dann sehen die R├Ąnder besonders h├╝bsch aus
  • Lege ein gro├čes St├╝ck Pappe, als Unterlage, auf den Tisch, dann bleibt alles sauber
  • Nun gebe zus├Ątzlich gro├čz├╝gig Zeitungspapier auf die Pappe, um eine Sauerei auf deinem Tisch zu vermeiden. Das hei├če Bienenwachs l├Ąsst sich ansonsten nur schwer ­čÖâ┬á entfernen
  • Du ben├Âtigst nun ein Blatt Backpapier als Unterlage und eines zum Ausb├╝geln oben dr├╝ber

Los geht┬┤s:

  • Lege ein St├╝ck Stoff auf dein Backpapier
  • Mit dem Pinsel verteile etwas Kokos- oder Jojoba├Âl auf deinem St├╝ck Stoff
  • Gebe nun ein paar der Bienenwachspastillen auf das Tuch (du ben├Âtigst, je nach Gr├Â├če, etwa ein bis drei Essl├Âffel)
  • Nun kommt dein B├╝geleisen zum Einsatz – fahre mit dem hei├čen Eisen ├╝ber das Backpapier – du siehst nun, wie die Pastillen schmelzen und sich dein Tuch etwas dunkler verf├Ąrbt
  • Wenn das Wachs komplett geschmolzen ist, entferne vorsichtig die obere Schicht des Backpapiers
  • Zum Schluss nimm das fertige Bienenwachstuch und lege es zum Trocknen, zum Beispiel, auf ein St├╝ck Karton oder h├Ąnge es kurz auf
  • Nach dem Abk├╝hlen┬á – das geht ruckzuck – sind deine Bienenwachst├╝cher sofort einsatzbereit
Bienenwachst├╝cher herstellen

Durch die W├Ąrme deiner H├Ąnde schmiegt sich dein Bienenwachstuch passgenau an die Schale oder Form deiner Wahl an. Einfach mit den H├Ąnden umschlie├čen und du sp├╝rst, wie es sich anschmiegt.

 

Pflege:

Deine ├Âko Frischhaltefolie reinigst du am besten mit einem Lappen und lauwarmen Wasser und etwas Sp├╝lmittel. Du kannst es auch vorsichtig mit einem Schw├Ąmmchen reinigen.

Durch das Wachs perlt das Wasser regelrecht von deinem Wachstuch ab und ruckzuck ist es wieder trocken. Alte T├╝cher bitte nicht wegschmei├čen, du kannst sie jederzeit wieder aufarbeiten.

B├╝gel sie einfach erneut oder nutze wenige Pastillen, wenn es wirklich n├Âtig sein sollte.┬áNeue Pastillen ben├Âtigst du jedoch fr├╝hestens nach 6 MonatenÔÇŽ

Bienenwachst├╝cher herstellen

Fazit:

Bienenwachst├╝cher sind ein tolles nachhaltiges Geschenk und Mitbringsel.┬áDu kannst die Umwelt schon mit kleinen Dingen entlasten und du wirst Frischhaltefolie und Co nicht vermissenÔÇŽ

Wenn du m├Âchtest, kannst du sogar kleine Wachsbeutel herstellen, die sich hervorragend f├╝r Brot und Br├Âtchen eignenÔÇŽ

Schau, dass du Bienenwachs in bio Qualit├Ąt verwendest, da die T├╝cher mit Lebensmitteln in Ber├╝hrung kommen.┬á

├ťbrigens kannst du mit Bienenwachs noch viel mehr herstellen – es eignet sich auch f├╝r selbst gemachte Kerzen, Cremes und andere Kosmetikprodukte.┬á

 

Viel Spa├č beim Ausprobieren ­čśŐ┬á

Hast du schon mal Wachst├╝cher hergestellt? Was ist deine Lieblingsmethode – B├╝geleisen oder Backofen – und warum?

Ich freue mich auf deine Erfahrungen..

Bis bald

Deine Stefanie ­čÖé┬á

4 Kommentare zu ÔÇ×Bienenwachst├╝cher ­čÉŁ selber herstellen – DIYÔÇť

    1. Hallo Tobias,

      das w├╝nsche ich dir auch, vielen lieben Dank…
      Bienenwachst├╝cher sind richtig Klasse, probier es mal aus. Du wirst begeistert sein.

      Viele Gr├╝├če zur├╝ck

      Stefanie ­čÖé

  1. Das ist eine gute und einfache Anleitung f├╝r selbstgemachte Bienenwachst├╝cher! Ich habe es mal mit einer Freundin zusammen ausprobiert: Sie hat, wie Du, geb├╝gelt und ich habe den Backofen benutzt. Beide Wege waren zielf├╝hrend.

    1. Hallo Annika,

      Vielen lieben Dank, ich pers├Ânlich finde es mit dem B├╝geleisen einfacher ­čśů aber es freut mich, wenn du schreibst, dass es mit dem Backofen auch gut klappt.

      Viele Gr├╝├če

      Stefanie ­čÖé

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.